Business Case: Virtualisierung

Kunde: Nervenfachärztliche Gemeinschaftspraxis Ulm

Nervenfachärztliche Gemeinschaftspraxis für Neurologie, Psychiatrie, Umwelt-, Verkehrsmedizin, Schmerztherapie, Geriatrie und Rehabilitationswesen.

Die Praxis deckt das gesamte neurologisch – psychiatrische Leistungsspektrum ab. Ein Schwerpunkt der Arbeit der Gemeinschaftspraxis liegt in der Entwicklung und Durchführung von Patientenseminaren zu den Themen wie Multiple Sklerose, Morbus Parkinson, Epilepsie, Demenz, Schlaganfall bis hin zu Depression und Migräne.

Implementierung einer neuen Einwahlplattform für mobiles Arbeiten in der Nervenfachärztlichen Gemeinschaftspraxis Ulm.

Ausgangssituation und Herausforderungen

  • Die Größe und die überregionale Bekanntheit der Praxis hat zur Folge, dass ein großer Datenbestand verwaltet werden muss. Umfangreiche Datenbestände müssen an unterschiedlichen Standorten zur Verfügung stehen sowie auch für weltweit stattfindende Konferenzen und Kongresse abrufbar sein. Daher ist ein schneller und sicherer mobiler Zugriff auf umfangreiche Datensätze notwendig.
  • Bisher wurde ein PC im 24 Stunden Dauerbetrieb als Einwahlplattform für den weltweiten Datenzugriff verwendet. Für einen permanenten Betrieb war diese Hardware ungeeignet, zudem verursachte der PC durch einen hohen Stromverbrauch zusätzliche Kosten und Lärmbelästigung in den Räumlichkeiten.
  • Zentraler Datenzugriff per VPN war zwar auch bislang möglich, jedoch erfolgte der Datenzugriff, besonders auf umfangreiche Datensätze, nicht mit ausreichender Geschwindigkeit. Die hohe Fehler- und Ausfallanfälligkeit erschwerten den mobilen Arbeitsablauf enorm.
  • Eine Backup-Lösung war nicht vorhanden, daher wäre es bei einem Ausfall des Rechners notwendig gewesen, das System vollständig neu aufzusetzen.
  • Die bisher verwendete Einwahlplattform verursachte einen hohen Wartungs- und Pflegeaufwand, der von keinem Mitarbeiter in der Praxis übernommen werden konnte und weitere Zusatzkosten verursachte.

„Wenn ich unterwegs bin und ein Patient mit akuten Problemen anruft, so habe ich nun einen schnellen und stabilen Zugriff auf die Praxissoftware, unabhängig von den Praxisöffnungszeiten. Das hilft mir, meine Patienten im Notfall noch besser zu beraten. Die Systemhaus Ulm GmbH konnte damit eine ideale und zuverlässige Lösung für unsere Praxis realisieren.
Einfach, aber sehr hilfreich.“

Dr. Michael Lang, Ulm

Die Lösung der Systemhaus Ulm GmbH

Die Praxis nutzt bereits seit ca. 2010 eine Einwahlplattform für den mobilen Datenzugriff, suchte aber nach einer Alternative, die eine stabile Verfügbarkeit im Dauerbetrieb gewährleistet. Die Systemhaus Ulm GmbH ersetzte den veralteten, fehleranfälligen PC durch eine kleine, hochleistungsfähige, virtuelle Maschine ohne einen Server zu installieren.

Hierfür bietet die Virtualisierungsfunktion der QNAP TS-253 Pro eine ideale Plattform zur einfachen Realisierung einer VM, die eine hohe Stabilität und Verfügbarkeit gewährleistet. Außerdem sind die QNAP Systeme für den Dauerbetrieb bei geringem Platz- und Energieverbrauch konzipiert und bieten dem Kunden hier beträchtliches Einsparungspotenzial.

Die QNAP TS-253 Pro wurde vom Systemhaus Ulm in der Praxis implementiert und eine virtuelle Windows 7 Workstation aufgesetzt, auf der nun sowohl die individuelle Praxisverwaltungssoftware als auch MS Office stabil laufen. Dies ermöglicht unserem Kunden den reibungslosen Datenzugriff auf sehr große Datenmengen von unterschiedlichen Orten weltweit bei gleichzeitiger Reduzierung von Ausfallrisiken.

Durch die Spiegelung der Festplatten minimiert der Einsatz der QNAP das Hauptausfallrisiko eines solchen Systems durch Festplattendefekt. Wo bisher mit häufigen Fehlern und Störungen zu rechnen war und oft aufwändige Vorgänge zur Datensicherung und Wartung durchgeführt werden mussten, werden nun durch die wartungsarme virtuelle Lösung die Arbeitsabläufe wesentlich vereinfacht. Das spart Zeit und Aufwand.

Das Resultat

Oft sind es die einfachen Ideen, mit denen komplizierte Prozesse einfacher und benutzerfreundlicher gestaltet werden können:

Durch die kleine innovative Network Attached Storage Alternative über die QNAP TS-253 Pro, welche auch als Plattform für die Virtualisierung dient, konnten wir zeitnah eine Lösung realisieren, die für unseren Kunden über die idealen Eigenschaften verfügt:

  • Verbesserung der Patientenberatung im Notfall und außerhalb der Praxisöffnungszeiten durch die Möglichkeit des Zugriffs auf die Praxissoftware (Applikation, die nicht auf Weitverkehrsnetzwerke ausgerichtet ist und über VPN nicht realisierbar wäre)
  • Jederzeit Datenverfügbarkeit weltweit auch auf große Datenvolumina und verbesserter mobiler Workflow
  • Datensicherheit durch redundante Platten
  • Reduzierung von Wartungsaufwand und Energiekosten.